Verpflegung

Die Studierendengemeinschaft kümmert sich um die Verpflegung während der Seminare. Bis jetzt gab es für jedes Seminar ein Einkaufsteam, das sich um die Planung der Verpflegung gekümmert hat. Hier legen wir Wert auf regionale und ökologische Produkte. Gekocht und gegessen wurde dann gemeinsam, wofür wir in den Mittagspausen die Räumlichkeiten der Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte zur Verfügung gestellt bekommen haben. Obwohl das gemeinsame Anpacken und Versorgen eine gute Erfahrung war, ist es logistisch schwierig diese Praxis auch bei einer wachsenden Anzahl von Studierenden in dieser Häufigkeit weiterzuführen. Aus diesem Grund sind wir im Gespräch mit lokalen Gastronomiebetrieben, um Lösungen für die Mittagsverpflegung auszuarbeiten.