Wir über uns

Wie können wir Freiräume fürs Querdenken und kreative Tätigsein, fürs Wagen und Scheitern schaffen? 

Wie können wir Bildung als einen ergebnisoffenen (Selbst-) Veränderungsprozess fördern? 

Welche Gemeinschaft kann Menschen, die sich in dieser Art bilden wollen, tragen?

Die Cusanus Studierendengemeinschaft ist eine Vereinigung von Studierenden der Cusanus Hochschule. Sie möchte einen Rahmen bieten, um Bildungserfahrungen an der neu gegründeten Hochschule gemeinsam zu gestalten.

In ihr wird Bildung als ein kreativer, sprich (ergebnis-)offener Prozess verstanden. Bildung, derart begriffen, lässt sich nicht kaufen. In diese Art der Bildung kann man nicht investieren. Bildung, als ständiges Werden verstanden, ermöglicht keine Berechnung, keine Input-Output-Analyse. Indes betont sie die Bedingungen der Möglichkeit für einen sich Bildenden, aus Erfahrungen und ihrer Reflexion zu lernen und seine Persönlichkeit im biographischen Kontext selbstbewusst zu entwickeln. Im Vollzug dieses Bildungsprozess kann Biographie- und Weltgestaltung reflektiert und zu einer verantwortungsbewussten Fähigkeit heranwachsen.

Die Cusanus Hochschule stellt die intellektuelle und moralische Selbstbildung des Menschen in Gemeinschaft ins Zentrum ihres Selbstverständnisses. Bloßer Wissens- und Kompetenzerwerb werden diesem Selbstverständnis nicht gerecht. Wir sehen dieses Erbe in einer zunehmend von Ökonomisierung und Verzweckung geprägten Bildungs- und Wissenschaftslandschaft in seiner Existenz gefährdet. In einem solchen Kontext werden Studium und Forschung inhaltsleer und sinnlos.

Um Bildung und Wissenschaft wieder einen Sinn zu verleihen, möchten wir versuchen, beides von Anfang an als gemeinschaftliches Unterfangen zu denken – das ist der Leitgedanke dieser Vision unserer Studierendengemeinschaft.

Die Studierendengemeinschaft möchte einen aktiven Beitrag zu der Verwirklichung dieses Bildungsverständnisses leisten. Sie sieht sich als Ort und Institution der Bildung, in dem eine vertrauens- und respektvolle Begegnung unterschiedlichster Menschen erübt wird. Nur in einem Raum, in dem der/die Einzelne mit seinem/ihrem biographischen Hintergrund, seinen/ihren Vorstellungen, Wünschen und Idealen wahr- und ernst genommen wird, kann in unseren Augen Neues entstehen, ohne dass das Bewusstsein für die Gegründetheit in und Abhängigkeit von Mitwelt und Mitmenschen verloren geht. Die Studierendenschaft der Cusanus Hochschule als eine Gemeinschaft, die jedem/jeder die gestalterische Teilhabe ermöglichen will, unabhängig von Herkunft und finanzieller Situation. Deshalb erstreben wir eine solidarische Gebührenordnung in Selbstverwaltung.
In dem Eingebundensein in unsere Mitwelt möchten wir durch Aktivitäten im Bereich Wissenschaft, Kunst und Kultur Impulse setzen, die an unser geisteswissenschaftliches und kulturelles Erbe anknüpfen und ihm in verwandelter Form eine Zukunftsfähigkeit ermöglichen.

Die Ziele der Cusanus Studierendengemeinschaft sind:

  • Einwerben von Stipendien für die Studierenden, um ihnen ein finanziell unabhängiges Studium zu ermöglichen und ihnen dadurch den Freiraum zu geben, sich im Studium ihren eigenen Fragen zu widmen.
  • Schaffung und Verwaltung von Wohn- und Kulturraum für Studierende.
  • Einführung neuer Studierender in die Cusanus Hochschule.
  • Organisation und Unterstützung von Veranstaltungen im Bereich Forschung, Bildung und Kultur in der Region.
  • Enge Zusammenarbeit mit der Cusanus Hochschule und der Kueser Akademie für Europäische Geistesgeschichte e.V.
  • Erarbeitung von Vorschlägen zur Weiterentwicklung und Überarbeitung von Studiengängen der Cusanus Hochschule.
  • Organisation der Essensversorgung der Studierenden während der Seminare.
  • in Zukunft: Organisation einer aktiven Alumni-Arbeit.

Wenn Sie Kontakt zur Cusanus Studierendengemeinschaft e.V. aufnehmen möchten, schreiben Sie uns bitte an folgende Adresse: cusanus-studierende(at)posteo.de.