Unser Bildungsideal

Wir Studierende der Cusanus Hochschule wollen neue Ideen und Impulse in die Gesellschaft tragen. Deshalb haben wir einen Raum geschaffen, in dem wir gemeinsam gesellschaftliche Fragen aufgreifen und weiterentwickeln. Mit diesem Engagement leisten wir einen aktiven Beitrag zu der Verwirklichung des Bildungsverständnisses der Hochschule.

Bildung bedeutet für uns:

  • … Reflexion und Kreativität zu ermöglichen, statt verschultem Auswendiglernen von scheinbar ‚objektivem‘ Wissen. Wir lernen, Fragen zu stellen und Denkvielfalt zuzulassen. Anders- und Querdenken werden an der Cusanus Hochschule nicht als Gefahr, sondern als Chance begriffen.
  • … einen interdisziplinären Dialog zu schaffen, der zur gestalterischen Teilhabe an der Gesellschaft in Verantwortung für Mitmensch und Mitwelt anregt.
  • … einen persönlichkeitsbildenden Prozess zu durchlaufen. Bildungs ist dabei kein ‚Konsumgut‘, sondern bringt Inhalte mit unserer eigenen Biografie und dem alltäglichen Leben in Verbindung. Darüber lernen wir, uns unserer Werte bewusst zu sein und sie konsequent in Handlungen umzusetzen.
  • … aus dem gemeinsamen Wirken vieler zu entstehen und nicht unter Konkurrenzdruck. Wir wollen Bildung als ‚Commons‘, als Gemeingut verstehen.
  • … Geschenk zu sein, nicht Investitionsobjekt. Wir wollen durch eine solidarische und transparente Finanzierung eine ungebundene Bildung ermöglichen.

Die Cusanus Hochschule bietet uns einen Ort, an dem dies möglich ist.