22. Adventskalendertörchen

Menschen

Eigentlich hätte ich schon lange mal über die Menschen schreiben müssen mit denen ich hier zusammen studiere. Denn sie sind das was den Ort so besonders macht, was das Studium so besonders macht. Aber irgendwie will es mir nicht gelingen und ich wüsste auch gar nicht wo ich anfangen soll. Vielleicht ist eine Mail auch nicht der richtige Ort um Menschen zu beschreiben. Am besten sollte man sie wohl selbst kennen lernen.

In meinem Jahrgang sind wir zu neunt.* Und in einer so kleinen Gruppe lernt man sich in Seminaren schon sehr schnell kennen. Man weiß oft was die anderen denken, welche Themen sie beschäftigen, welche sie eher uninteressant finden und kann dadurch immer wieder aufeinander Bezug nehmen. Nur wenige von uns haben einen klassischen VWL oder BWL Hintergrund. Die anderen haben Sprachen, Theater, Kulturwissenschaft u.ä. im Bachelor gemacht. So ist es auch in vielen anderen Jahrgängen und das ist immer wieder sehr bereichernd.

Bevor unsere Seminare losgehen, versuchen wir immer einen gemeinsamen Abend mit dem Jahrgang zu verbringen. Da können wir uns gegenseitig auf den Stand bringen was so passiert ist in den vergangenen Wochen, wo man gerade im Studium steht und mit welchen Erwartungen man in das Seminar rein geht. Ich habe immer richtig gemerkt, dass etwas fehlt wenn dieses gemeinsame zusammen kommen erst am zweiten oder dritten Tage geschafft haben. Dann waren irgendwie noch nicht alle so richtig da.

Ich bin froh und dankbar diese Menschen um mich zu haben und freue mich auf die gemeinsame Studienzeit mit ihnen.

*Eigentlich sollten ca. 15 – 20 Studierende in einem Jahrgang sein. Weil die Hochschule bisher noch nicht so bekannt ist, sind die Jahrgänge bisher noch sehr klein, das wird sich aber hoffentlich bald ändern.